Dr. Katja Bett // Expertin für E-Learning und Personalentwicklung

DR. KATJA BETT // EXPERTIN FÜR E-LEARNING UND PERSONALENTWICKLUNG

Die Online-Plattform Digitalisierung-der-Bildung möchte zur aktuellen Debatte rund um das Thema Digitalisierung in Lernkontexten beitragen und richtet den Fokus dabei auf die Lernenden und didaktische Fragestellungen und nicht auf das technisch Machbare. Die Online-Plattform ist ein gemeinsames Projekt der Bertelsmannstiftung zusammen und dem Centrum für Hochschulentwicklung.

Mit Studien, Berichten und Blogartikeln soll der Austausch gefördert werden.

Einen aktuellen Blogbeitrag habe ich vor ein paar Tagen für diesen Blog verfasst. Mein Thema: Kompetenzen von Weiterbildner, Trainer und Ausbildern, die neue Lernformate voranbringen möchten.

Hier geht es zu meinem Blog-Artikel.

Aktivierende Methoden in Webinaren – neue Publikation GABAL Impulse

Wir drei Geschäftsführer der CLC GmbH: Konrad Fassnacht, Josef Buschbacher und ich (Katja Bett) haben wieder eine neue gemeinsame Veröffentlichung auf den Weg gebracht.

Diesmal im jährlich erscheinenden Buch GABAL Impulse – Präsentieren und Aktivieren. 18 Autoren haben in diesem Sammelband Beiträge für kreative Interventionen in Seminare, Workshops und Vorträgen erstellt. Und wir sind auch dabei.

Buchdeckel Gabal Impulse

 

Unser Thema: Aktivierende Methoden in Webinaren.

  • Zuerst beschreiben wir was die Besonderheiten des Trainings im virtuellen Raum sind und auf was Live-Online-Trainer achten müssen, wie z.B. der Aufbau der sozialen Präsenz, eine an den virtuellen Raum angepasste didaktische Konzeption oder auch die Berücksichtigung der technischen Besonderheiten.
  • Dann geht es konkret weiter mit didaktischen Tipps, Beschreibungen zu aktivierenden Methoden und konkreten Moderationsstrategien.

Die anderen 17 Beiträge sind auch alle spannend, das Buch lohnt sich.

Der Mix machts – Vortrag zu einem Blended Learning Konzept in der Automobilindustrie

Am 6. Oktober bin ich beim Thementag Blended Learning, veranstaltet vom E-Learning-Journal (Summit-Tour) und gestalte zusammen mit Monika Brückl einen Vortrag zum Thema:

Blended Learning – Neue Wege im Training Handel Deutschland der AUDI AG

Neue Wege im Training Handel Deutschland bedeutet, dass das klassische Training in Präsenz durch neue und innovative Formen, die das Netz aktuell bietet, abgelöst wird. Webinare, Social Learning, Connected Learning und mehr sind Begriffe, die im Raum schweben, wenn es um neue Wege gehen soll. Welche einzelnen medialen Lernformate und welche Kombination daraus aber tatsächlich gewinnbringend und sinnvoll sind, das ist immer noch von didaktischen Kriterien abhängig und nicht von technischen Hypes. Welchen Weg Training Handel Deutschland AUDI AG in der Konzeption eines neuen Qualifizierungskonzeptes gegangen ist, vor welchen Herausforderungen wir im Konzeptionsprozess gestanden sind und wie das Konzept letzendlich umgesetzt wurde, das soll im Vortrag thematisiert werden.

Wer den Vortrag live hören möchte, hier gehts zur Anmeldung: Link.

Webinare und Blended Learning – ein erfolgreiches Team

Schon zum zweiten Mal kooperiere ich mit Citrix, ein Webinar-Anbieter, der im Netz offene Webinare für Interessierte anbietet. Diesmal führe ich für Citrix ein interaktives Webinar durch, das sich mit dem Potenzial von Blended Learning in Kombination mit Webinaren auseinandersetzt.

  • Wann und wie können Webinare in Blended Learning Konzepte integriert werden?
  • Welche Rolle übernehmen Webinare dabei im didaktischen Konzept?
  • Was muss beachtet werden und welche Beispiele gibt es dazu?
Am 6. November ab 11.00 Uhr gibt es Antworten auf diese Fragen.

Jede und Jeder ist herzlich willkommen. Über diesen Link http://bit.ly/Bett110614 können Sie sich anmelden.

Blended Learning im Aufwind!

Der gekonnte Mix von verschiedenen Medienformaten vom Selbstlernen über kooperative Online-Lerngruppen bis hin zur Präsenzveranstaltung birgt viele Chancen und Innovationspotzenziale für moderne Personalentwicklungsmaßnahmen. Wie Blended Learning nun konkret aussehen kann und welche typischen Formate sich hier unterscheiden lassen, das war der Inhalt meines Vortrags heute für die Erfa-Gruppe, die von der DGFP e.V. organisiert wird. Meine wichtigste Botschaft: zuerst kommt das didaktische Design und dann wird über Technik nachgedacht.

XING mixxt facebook