Dr. Katja Bett // Expertin für E-Learning und Personalentwicklung

DR. KATJA BETT // EXPERTIN FÜR E-LEARNING UND PERSONALENTWICKLUNG

Online-Studium im Aufwind

Heute steht es bei Spiegel-Online: MBA-Programm als Online-Variante sind genauso gut – wenn nicht sogar besser – wie klassische Präsenzangebot, und die Argumente sind:

  • höhere zeitliche Flexibilität – die Lernzeiten können selbstorganisiert werden,
  • bessere Ausrichtung an individuelle Bedarfe der Lernenden – von zeitlichen Bedarfen bis hin zur Inhaltsauswahl,
  • besserer Kontakt zwischen den Studierenden – in kooperativen Online-Gruppen wird miteinander gelernt und gearbeitet,
  • höhere Aktivität und mehr Lernmotivation – durch zeitliche Taktung, Online-Betreuung und Online-Gruppenarbeit.
Das Beispiel, das im Artikel beschrieben wird, ist für mich die Zukunft des Lernens. Nicht nur bei MBA-Programmen, sondern auch in der betrieblichen Fort- und Weiterbildung. Es geht um die gewinnbringende und lernförderliche Kombination von verschiedenen Formaten: Webinare werden mit Online-Lerngruppen, Einzel-Aufgaben und Präsenz vermischt und mit Learning-Nuggets und Austausch über soziale Netzwerke ergänzt.
Auf den Punkt gebracht: das wichtigste für mich ist, dass das individuelle Lernen mit sozialem Austausch kombiniert wird. So wächst zusammen, was schon längst zusammengehört: Lernen aus der Distanz, wie wir das von Fernstudienanbieter kennen mit den Möglichkeiten des sozialen Austausches und Kontaktes, wie wir das aus dem Social Web kennen.
Und noch eine persönliche Anmerkung dazu: so richtig neu ist das eigentlich nicht.
Hier ein Verweis auf ein Artikel aus dem Jahr 2004 :-).
Und wer wissen will, wie so ein Lernarrangement didaktisch fundiert gestaltet werden kann, kann hier die notwendigen Kenntnisse erwerben.

Kommentar hinterlassen

* = Pflichtfelder, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht




XING mixxt facebook