Dr. Katja Bett // Expertin für E-Learning und Personalentwicklung

DR. KATJA BETT // EXPERTIN FÜR E-LEARNING UND PERSONALENTWICKLUNG

Erfolgskriterien für Webinare (Vorträge)

Meine Sicht auf Webinare und wie diese erfolgreich und lernpsychologisch fundiert (motivierend, aktivierend, nachhaltig, transferorientiert usw.) gestaltet werden können, zieht im Jahr 2014 immer größere Kreise.

Angefangen hat es zu Beginn dieses Jahres mit einer Präsentation im Bildungsforum der Learntec 2014 (zusammen mit Inga Geisler). Dann war ich im Juni bei der Regionalgruppe Stuttgart/mittl. Neckar von Gabal e.V. eingeladen, jetzt am 15. Juli gibt es einen Vortrag von mir beim Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V. und am 9. September bin ich bei Freelancer international e.V.  in Stuttgart im Haus der Wirtschaft.

Wer am 15. Juli oder 9. September den Vortrag hören möchte, kann sich gerne bei mir melden!

Und wer selbst wissen möchte, wie das geht: hier gibt es eine virtuelle Ausbildung dazu.

schwaebische weine

Württembergische Weine von vier Wengerter können auf dem Rotenberg mit spektakulärer Aussicht auf Kapelle und Umland in/bei Stuttgart probiert werden.

Und wir machen uns den Spaß und unterstützen das Weingut Frank Haller beim Wein ausschenken. Wer mich also mal in anderer Position – live hinter einem Tresen – treffen will, ist herzlich willkommen am Samstag, 14. Juni ab 17.00 Uhr Rotenberg.

http://www.weingutfrankjhaller.de

http://www.weinhof-zaiss.de/stuttgarter-weingipfel.html

 

Webinare – didaktische Tipps und Tricks

Am Samstag war ich im Rahmen der Veranstaltung „Ein Tag für Ihren Erfolg 2014“ als Expertin eingeladen ein Forum zum Thema Webinare zu gestalten. Meine wichtigsten Botschaften:

  • Webinar ist ein inflationärer Begriff: es gibt mind. vier verschiedene Formate, die sich wesentlich voneinander unterscheiden. Die Live-Online-Präsentation (= Vortragscharakter mit kürzerer Dauer und großer Gruppe) das Live-Online-Training (=hoch interaktiv mit kleiner Gruppe und höchstem Lerngewinn), der Live-Online-Kurs (mit einer Dauer von bis zu 8 h, ständige Abwechslung zwischen Webinar-Phasen mit Trainer mit längerer Einzelarbeit am Schreibtisch/Rechner) und Live-Online-Meetings (Besprechungen im Web sind eigentlich KEINE Webinare :-)
  • Damit Webinare wirklich gewinnbringend sind, braucht es eine beständige Integration der Teilnehmenden ins Geschehen (Daumenregel = alle 7 min eine Interaktion), dann erst bleibt die Lernmotivation hoch
  • Visualisierung und Einsatz der Stimme geht anders wie in Präsenz (Klare einfache Bilder, wenig Schrift, Körpersprache einsetzen, auch wenn es keiner sieht)
  • Und noch weitere Erfolgsfaktoren, diese seht ihr dann in der Präsentation!

Danke noch an Monika Heilmann, die diese Veranstaltung organisiert hat. Es war klasse aktiv mit dabei sein zu können.

Ausbildung zum Blended Learning Designer

Und wer selbst didaktisch und lernpsychlogisch fundierte Blended Learning Konzepte entwickeln, implementieren und umsetzen möchte, der kann dies erlernen in einem 14wöchigen Kurs.

In diesem Kurs kooperieren wir mit der KWW – der Kontaktstelle für wiss. Weiterbildung an der Uni Stuttgart. Das didaktische Konzept des Kurses (übrigens als Blended Learning umgesetzt), die Inhalte und die Online-Betreuung realisiert das CLC2.0-Team Konrad Fassnacht und ich, die Uni stellt den organisatorischen Rahmen und die Qualität des Zertifikats sicher, das mit diesem Kurs erworben werden kann.

Hier gehts zu weiteren Infos und wer eine Frage hat, einfach eine Mail an mich.

Blended Learning im Aufwind!

Der gekonnte Mix von verschiedenen Medienformaten vom Selbstlernen über kooperative Online-Lerngruppen bis hin zur Präsenzveranstaltung birgt viele Chancen und Innovationspotzenziale für moderne Personalentwicklungsmaßnahmen. Wie Blended Learning nun konkret aussehen kann und welche typischen Formate sich hier unterscheiden lassen, das war der Inhalt meines Vortrags heute für die Erfa-Gruppe, die von der DGFP e.V. organisiert wird. Meine wichtigste Botschaft: zuerst kommt das didaktische Design und dann wird über Technik nachgedacht.

XING mixxt facebook